Kunst vorm Schlafengehen | Räucherstäbchen

Ich hänge ja oft bis spät in der Nacht vor dem Schirm und schau mir so Sachen an – Videos, Gifs, Fotografie, Grafik. Und ich habe mir gedacht: EL, mach doch einfach eine neue Kategorie für den Blog, wo du genau das sammelst. Also dann, hier sind für den Beginn Räucherstäbchenbilder, die ich sehr zart und cool finde. Sie entstehen, indem mit glühenden Räucherstäbchen viele viele kleine Löcher in Reispapier gebrannt werden und das Ganze dann aufgezogen wird. Der Künstler sagt dazu:

“The holes in the paper allow one’s eye to see shadows while at the same time light is reflected back from the varnished canvas. This balance of dark and light, emptiness and substance is the essence of ‘Yin’ and ‘Yang’ and through this balance utopia is achieved” -Jihyun Park

Würde ich mir gern mal in echt ansehen.

jihyun-park-incence-reverse-pointillism-landscapes-003

via NOTCOT

Advertisements