EINFACH RAUSCHEN

weißes rauschen

Ich werde manchmal gefragt, wie ich das so mache mit dem Schreiben. Viel Geheimnis gibt es eigentlich nicht außer einerseits Disziplin und andererseits eine echte Freude am Tun. Ja, es gibt noch ein paar andere Aspekte, aber darauf komme ich irgendwann mal zu sprechen, ich muss nämlich schreiben und es ist bereits fünf nach elf (morgens! genauer: Sonntagmorgens). Ein Geheimnis möchte ich hier aber teilen und das heißt Weißes Rauschen. Wobei ich zur Zeit lieber Brown Noise höre und zwar den von dieser Seite hier: Simply Noise. Ist eine Art Überlebenssound für mich geworden; ich würde wahrscheinlich komplett wahnsinnig, wenn man mir den Ton abdrehen würde.

[Bild: ELG]

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s